Europäische Z06 Modelle bekommen keine zentralen Endrohre

Ace

Teammitglied
Beiträge
1.397
Vorname
Steve
Fahrzeug
2018 Camaro 2SS
Instagram
camaross_ace

Seit längeren wird spekuliert, wieso wir quasi zwei verschiedene Z06 Prototypen regelmäßig gesichtet werden. Manche haben nämlich vier zentrale Endrohre, andere Modelle außen liegende Doppel-Endrohre ähnlich der normalen Stingray. Bislang gingen alle eigentlich davon aus, dass die äußeren Endrohre zur "E-Ray" gehören, es also die längst bekannte Hybrid Variante der C8 ist.

Die Kollegen von CorvetteBlogger wollten den Gerüchten nun ein Ende machen und haben auf dem NCM Bash verschiedene Mitarbeiter des Corvettes ausgequetscht mit einem überraschenden Ergebnis: Die außenliegenden Endrohre gehören zur Export-Variante, während die zentralen Endrohre nur für Nordamerika und den Mittleren Osten vorhanden sein werden. Der Grund dafür ist ganz einfach: Durch den Ottopartikelfilter gibt es schlichtweg zu wenig Platz die Endrohre weiterhin mittig zu platzieren, sodass diese nach außen weichen müssen.

Das ganze soll laut des Corvette Teams auch kein Geheimnis sein, man hielt es nur bislang nicht für eine interessante Story. Insgesamt soll die Export Z06 trotz Filter aber trotzdem noch großartig klingen.

Diese Neuigkeit ist natürlich schade, denn die zentralen Endrohre der Z06 machen optisch schon viel her und sind ein schöner Throwback zur C7 Corvette. Nach etwas Recherche scheint sich die Angabe jedoch mit den meisten, aber nicht allen, Sichtungen von Prototypen zu decken, dass kein Europamodell mit zentralen Endrohren bei den Sichtungen bislang dabei waren.

Vor kurzem wurde ja sogar eine Z06 mit Z07 Performance Paket als Rechtslenker EU Modell gesichtet - Auch wieder mit außen liegenden Endrohren.

Zum Artikel auf der Modern Muscle Cars Hauptseite

 
Oben