Unfassbar: Der Mustang7 bekommt einen 6.8l V8 Motor

Ace

Teammitglied
Beiträge
987
Vorname
Steve
Fahrzeug
2018 Camaro 2SS
Instagram
camaross_ace

Für die meisten US Car Fans ist wohl die größte Frage aktuell, wie lange es noch V8 Motoren in ihren geliebten Modelle geben wird. Die Hersteller stellen dazu ja auch nach und nach immer mehr Elektrokonzepte ihrer modernen Muscle Cars vor.

Doch über die Gewerkschaft Unifor gibt es nun eine brandheiße News, die Herzen höher schlagen lässt. Diese haben nämlich nun über den Bau eines kommenden Motors eine Vereinbarung Ford treffen können. So wird ein kommender 6,8l V8 Motor produziert der nicht nur seinen Weg in den Ford F-150 finden soll, sondern auch in den 2022 Mustang der siebten Generation.

Da mehrere Quellen und sogar ein Video über diese Aussagen existieren, gilt die Info als zuverlässlich. Am Ende muss man jedoch abwarten, welche Mustang Modelle genau diesen Motor bekommen werden, ob er dann als reiner Sauger angeboten wird und wie viel Leistung aus dem Motor geholt wird. Gerüchte besagen angestrebt werden 600 PS. Es ist damit schwer vorstellbar, dass dieser Motor tatsächlich den Coyote im GT ersetzt, sondern vielleicht für einen Shelby o.Ä. gedacht ist.

Spannend wird auch, ob der Motor seinen Weg nach Europa finden wird, ich persönlich denke dass wir hier einen V8 höchstens noch als Hybrid sehen werden.

Zum Artikel auf der Modern Muscle Cars Hauptseite

 

Maddiehn

Teammitglied
Beiträge
190
Ort
Rüsselsheim
Vorname
Martin
Fahrzeug
Mustang GT Convertible 2020
Als wir unseren Mustang vor ein paar Tagen neu beim Händler abgeholt haben, riet uns der freundliche Mitarbeiter bei der Übergabe, diesen Wagen nie mehr zu verkaufen. Er sagte, solche Motoren werde es nicht mehr lange in Europa geben.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Coyote in Europa durch noch einen potenteren Nachfolger ersetzt wird.
 

Ace

Teammitglied
Beiträge
987
Vorname
Steve
Fahrzeug
2018 Camaro 2SS
Instagram
camaross_ace
Ich gehe auch schwer davon aus, dass es nicht der normale Mustang GT ist, der diesen Motor bekommt. Da tippe ich auf einen V6 oder V8 Hybrid, der eben die Flottenverbrauchswerte erreicht.

Ich bin mir sicher, dass es demnächst noch mehr Ableger vom Mustang gibt, wie eben den Mach-E. Entsprechend könnte ich mir den 6,8l Motor bei einem zukünftigen "Duty" Mustang (Pickup oder SUV) vorstellen.
 
  • Like
Reaktionen: CS

Slowhand

Weekend Warrior
Beiträge
310
Ort
NDS
Vorname
Bernd
Fahrzeug
Mustang GT Fastback, MT, MR, GT55 Pack, Liquid-Weiß, Performance Domstrebensatz, Heckspoiler
Das sind spannende News. (y)

Aber ich halte es auch für Undenkbar, dass sowas dann nach Europa kommt.

Obwohl, dass Hauptzollamt würde bestimmt bei der Steuerrechnung vor Freude in die Hände klatschen.
 

CS

Daily Driver
Beiträge
249
Ort
dem schönen Norden
Vorname
Carsten
Fahrzeug
Mustang 2020 Convertible GT , 55 Paket, AT , Magnetic Grey
Spannende Nachrichten Steve, dann sind unsere jetzigen Stangs ja quasi untermotorisiert 😂
Sehe es aber auch so wie Ihr das dieser Motor wohl kaum den Weg über den Teich finden wird oder nur bei sehr speziellen Sondermodellen. Vermute auch eher das wir für EU einen Hybrid Mustang sehen werden, alles andere würde die krassen CO2 Vorgaben sprengen. Bin wirklich froh noch einen V8 in der bisherigen Form nun endlich zu haben, werde Ihn hegen und pflegen :cool:🐴
 
  • Like
Reaktionen: Ace

uscarfreak

Weekend Warrior
Beiträge
324
Ort
Cologne

irgendwie passt das aber nicht wirklich zusammen!!
 

Ace

Teammitglied
Beiträge
987
Vorname
Steve
Fahrzeug
2018 Camaro 2SS
Instagram
camaross_ace

irgendwie passt das aber nicht wirklich zusammen!!
2035 ist noch sehr lange hin. Kalifornien ist auch heute schon nicht unbedingt die Hochburg für große Motoren, sondern sehr elektrisch geprägt. Und am Ende kann der neue Motor ja auch als Hybrid oder Ähnlichem angeboten werden :)
 

bull0211

Einsteiger
Beiträge
47
Ort
Vechelde
Vorname
Carsten
Fahrzeug
Mustang GT Conv. MY 2019 velocity blue
Hut ab vor einem Hersteller mit weltweitem Absatz, der in der jetzigen Debatte um CO2-Emissionen und Klimawandel nicht nur über die Einführung eines 6,8 Liter Motors nachdenkt, sondern diesen auch tatsächlich bauen will!👏💪

Vor dem Hintergrund, diesen auch im Mustang einsetzen zu wollen, wäre m.E. sogar ein 429cui Motor konsequenter gewesen, wenn man da an den alten 429er BOSS aus 69 denkt!🤠 Das wäre doch eine gelungene Belebung der Historie gewesen.

Das wir dieses Monster, ob als 6,8 oder über 7 Liter, hier in Europa oder in Deutschland zu sehen bekommen, darf angesichts der derzeitigen Politik doch sehr bezweifelt werden. Selbst die aktuellen Achtender werden es als reine Verbenner schwer haben. Stattdessen Tofu und Elektroschrott für alle. Verbrennerfahrer werden öffentlich auf dem Marktplatz zur Schau gestellt und US-V8-Fahrer dort ausgepeitscht (brrrrrr):):):)

Und aufpassen, wo ihr demnächst das Kreuzchen setzt!!!
Ich wüsste, wo ich das Kreuzchen machen würde.... (6,8 💪)

Wir sehen uns auf dem Marktplatz;)

Grüße
Carsten
 

bull0211

Einsteiger
Beiträge
47
Ort
Vechelde
Vorname
Carsten
Fahrzeug
Mustang GT Conv. MY 2019 velocity blue
Falsch. Das ist die Menge an Rum, die man intus haben muss um sich immer neue abstruse Gründe gegen Verbrennungsmotoren auszudenken.
Bernd, die Wahl des Getränks passt ja wie die Faust aufs Auge: Rum wird aus einem Nebenprodukt (oder auch Abfallprodukt) der Zuckerproduktion hergestellt.

Endlich mal gelungenes Recycling durch unsere Umweltaktivisten, nur das Ergebnis der Orgie überzeugt (mal wieder) nicht ;) :D
Bei 6,8 Promille auch nicht weiter verwunderlich🤣🤣🤣

In diesem Sinne

Prost!!!

EDIT: Ein lieber Mitreiter mit amerikanischen Wurzeln hatte meinen Hinweis auf den 429er aufgenommen (die Anspielung auf den 69 fand er super) und geschaut, ob es da tatsächlich was gibt. Und ja, es gäbe da so ein Übermonster. Wie man lesen kann, soll dass wohl der beste Motor sein, den Ford je entwickelt hat. Leider wurde der in seiner Marktentwicklung durch CAFE (dahinter verbirgt sich wohl der Flottengesamtkraftstoffverbrauch) ausgebremst. Somit scheint der 6,8-Liter ein Kompromiss zu sein, um überhaupt noch ein solches Monster, wenn auch nur in ausgewählten Modellen, auf den Markt bringen zu können. Und das bei den Amis:eek: Wie ich gerade gelesen habe, soll das auch bei Mercedes mit dem E350 passieren. Dieser wurde bereits durch die Presse gefahren/getestet und soll nun durch Hybride ersetzt werdeno_O
 
Zuletzt bearbeitet:

Oberberger

Enthusiast
Beiträge
55
Ort
Morsbach
Fahrzeug
2017 Mustang GT
Doch über die Gewerkschaft Unifor gibt es nun eine brandheiße News, die Herzen höher schlagen lässt. Diese haben nämlich nun über den Bau eines kommenden Motors eine Vereinbarung Ford treffen können. So wird ein kommender 6,8l V8 Motor produziert der nicht nur seinen Weg in den Ford F-150 finden soll, sondern auch in den 2022 Mustang der siebten Generation.
Das ist offenbar ein entscheidender Unterschied zwischen deutschen und US-amerikanischen Gewerkschaften. In Deutschland rufen diese dazu auf, freitags mit indoktrinierten und verwirrten Kindern hopsen zu gehen und in den USA rufen sie dazu auf 6,8 Liter V8-Motoren zu bauen ... 😂

Die Amis sind mit eindeutig sympatischer.

Glückauf!
 
Oben