Update: Die Inhalte der Meldung gibt es nun auch in VIdeoform im Artikel ergänzt.

Im US Forum Mustang6G hat der User Ebm interessante Details zur Zukunft des Mustangs aus dem letzten Ford Performance Conference Call mitbekommen. Auch wenn die Quelle dazu noch nicht von Anderen bestätigt werden konnte, sind die dort genannten Details zur Zukunft des Mustangs und des Mach-Es hochgradig spannend.

Insgesamt führt Ebm 7 wichtige Punkte aus den Gesprächen an, die er mitbekommen hat, welche wir Euch hier im Artikel vorstellen:

  1. Der Name Mustang Mach-E steht fest, da werden auch keine Petitionen etwas dran ändern. Dazu gab es auch intern viele Gespräche und das Fazit ist einfach, dass die Führungskräfte die Idee gut fanden.
  2. Der Name Mustang wurde dem Mach-E aus Verkaufsgründen gegeben. Die Verkäufe des Mustangs sind rückläufig, mit dem Mach-E kann man das Mustang Programm jedoch am Leben halten. Dadurch kann der Mach-E zudem auf dem Erfolg des Mustang-Namens mitschwimmen, was für ein kompeltt neuen Modellnamen schwieriger ist. Der größte Konkurrent ist laut Ford Tesla, weshalb man beim Mach-E damit punkten möchte, dass man jederzeit zu jeder Fordwerkstatt kann, während Tesla 18 Tage Vorlaufzeit hat, bis jemand zur Wartung des Autos zu einem kommt. Insgesamt sind die V8 Trucks profitabler für Ford als V8 Mustangs.
  3. Die Führungskräfte bei Ford sind eher junge Leute. Anscheinend fehlt hier laut dem Beitrag das Verständnis für die Historie des Mustangs im Gegensatz zu vielen Fans.
  4. Man hat Untersuchungen durchgeführt welche zu dem Ergebnis kamen, dass die Zielgruppe für den Mustang den Wagen nicht mag und als zu laut empfinden. Es ist zu wenig Familienauto durch die kleinen Rücksitze und fehlende 4-Türen.
  5. Im Jahr 2024 wird der V8 Motor nicht mehr den Emissionsstandards der "Neuen Grünen Strategie" von Ford entsprechen. Ford hat laut dem Beitrag nicht das Geld den Motor dann noch den Motor konform zu gestalten. Der Mach-E soll daher die Stütze werden für zukünftige Mustang Generationen.
  6. Frühjahr 2020 wird der nächste Mustang vorgestellt [Anm. von MMC: Hier ist sicherlich das vermutete MY2021 Facelift gemeint]
  7. Ford ist nicht damit zufrieden, dass der Mach-E im Internet runtergemacht wird von Ford Fans.

Wie Ihr seht, sind das alles sehr brisante Punkte, die quasi genau das bestätigen, was Fans von dem Mach-E und der Zukunft des Mustangs befürchten. An der Stelle sei aber noch mal darauf verwiesen, dass wir momentan diese Infos als Gerüchte einstufen müssen, bis weitere Quellen diese Infos bestätigen können.

Den Inhalt gibt es nun auch in Videoform inklusive einer Analyse, wie viel man davon für Voll nehmen darf:



TL_Alexs Avatar
TL_Alex antwortete auf das Thema: #1 3 Wochen 6 Tage her
Der Mustang war mal gedacht für junge Familien. Heute passt das nur noch bedingt, denn Preis/Unterhalt und Platzangebot passen da einfach nicht so ganz. Beim Mach E passt da bloß der Preis nicht.
Insofern kann ich verstehen das sie den Mustang sozusagen erweitern gegen um einen Mustang 2.0
V8 wird eingestellt ist ja gar nicht so schlimm, gibt ja noch den eco ;)
Und aus V8 5.0 wird 850V. Hauptsache viel Nm :)
Slowhands Avatar
Slowhand antwortete auf das Thema: #2 4 Wochen 1 Tag her
Na, da sind doch Bad News, wenn sich das dann mal verdichten sollte.
Da bin ich froh das meiner am 25.02.20 gebaut werden soll :).

Zu den News:
1. Kann ich mit Leben, juckt mich nicht.

2.Auch alles nachvollziehbar. Auf der Mustang Ikone weiterreiten ist ja auch irgendwie eine Hommage ans Pony.
Und Werkstattanbindung und beispielsweise Inspektionskosten haben dem Mustang ja schon immer Pluspunkte beschert.

3.Wundert mich nicht. In Zeiten der Gewinnmaximierung auf Teufel komm raus ist eine Identifikation mit dem Produkt wohl nicht wichtig.

4. Völliger Mumpitz.Wenn man als Mustang - Zielgruppe diejenigen identifiziert, die 5 Kinder und 9 Kisten Bier kutschieren, dann haben die "Identifizierer" offensichtlich die falschen befragt. Passt dann auch prima zu Punkt 3

5. Über diese Brücke gehe ich erst, wenn das Jahr 2024 dann auch da ist. Wer weiß, welche tollen Standards dann hipp sind.

6. Klar, her mit dem Facelift. Ich bin gespannt drauf. Wenn Punkt 5 eintreten sollte, hol ich mir mir noch kurz vorher nen zweiten und "leg den auf Lager".

7. und.........was bilden die Jungschnösel von Punkt 3 sich den ein?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok