Weiter geht es mit aktuellen Zulassungszahlen in Deutschland, direkt vom KBA.

Der Mustang hat sich vom letzten Jahr gut erholt und verkauft sich weiter sehr stabil. Andere Hersteller könnten da sicherlich neidisch werden.

Der Camaro hält weiter an der Rekordjagd fest. Wie viele Lager-Camaro es noch bis zum Zulassungsstopp für Neufahrzeuge im September gibt, werden wir sicherlich schon bald in den Zahlen sehen.

Neuzulassungen 06.2019 (Vergleich zu 06.2018)

Porsche 911: 899 (-18,3%)
Mercedes E-Klasse Coupe: 684 (-20,9%)
Audi Tt: 478 (-21,8%)
Mercedes Amg Gt: 432 (+55,4%)
Ford Mustang: 427 (+51,4%)
Mercedes Slk, Slc: 319 (+10,0%)
Porsche Boxster: 186 (-19,1%)
Chevrolet Camaro: 185 (+30,3%)
Jaguar F-Type: 129 (+27,7%)
Porsche Cayman: 96 (-28,4%)
Audi R8: 49 (-59,8%)
Toyota GT86: 39 (+25,8%)
Nissan 370Z: 25 (+38,9%)
Maserati Ghibli: 18 (-18,2%)

Neuzulassungen 01.2019 bis 05.2019 (Vergleich zu 01.2018 bis 05.2018)

Mercedes E-Klasse Coupe: 3.526 (-25,1%)
Porsche 911: 2.815 (-41,8%)
Audi Tt: 2.314 (-18,3%)
Ford Mustang: 2.074 (+152,3%)
Mercedes Amg Gt: 1.253 (+12,0%)
Mercedes Slk, Slc: 1.229 (-27,1%)
Porsche Boxster: 795 (-20,8%)
Chevrolet Camaro: 632 (+37,1%)
Jaguar F-Type: 443 (-33,5%)
Porsche Cayman: 418 (-37,0%)
Audi R8: 289 (-34,3%)
Toyota GT86: 134 (0,0%)
Nissan 370Z: 123 (-14,6%)
Maserati Ghibli: 122 (-40,5%)

Erstzulassungen 05.2019

Zulassungen Gesamt Stand 05.2019

Monatliche Erstzulassungen bis 05.2019

Gesamtjahr 2019



feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #1 4 Wochen 1 Tag her
Wenn die C8 erst mal mit Kompressor verfügbar ist, komme ich auf dich zurück zum verhandeln :D :brofist: :daumenhoch:

Welches Auto denn nun persönlich gerade passt, ist natürlich eine andere Geschichte.
Wenn mich der Camaro nicht so angefixt hätte, dann wäre es vermutlich auch ein Pony geworden.
In sehr naher Zukunft hat man mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr die Wahl.
Da ist es mir wurscht, dass es nun mal das Drittauto just 4 fun geworden ist.
Für den Camaro schmeiß ich alles andere aus unseren Garagen raus :atomrofl:

Die zweite Saison ist ja für uns Schönwetter Fahrer fast schon wieder um.
Im Wahnsinnssommer 2018 knapp 9000 km ausschließlich zum Spaß gefahren.
In diesem Jahr bisher leider nur runde 7000.
Ich mag keinen einzigen davon missen.
Dafür nächstes Jahr schon einen einzelnen längeren Trip innerhalb in Europa in der Planung.

Wenn es nach mir geht, darf mich der V8 noch sehr lange begleiten.
Zumal die Politik derzeit dermaßen am Rad dreht, das mich ein radikaler Schlag gegen
alles was beim Auto Spaß macht nicht überraschen würde.
Auf jeden Fall bin ich dieses Mal dann nicht zu spät dran gewesen :D :D :D :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #2 4 Wochen 1 Tag her
Normal verhandelt, und ja Barzahlung zieht immer noch!
Interessant wird's ja wenn die noch ein bisschen stehen, die Garantie
läuft ja ab Neuzulassung.
Bei ca. 85 Stück die alleine in MG stehen, könnte ich mir vorstellen
das da nochmals etwas nach unten geht.
Für mich i.M. nicht optimal, da mein Firmenwagen noch läuft,
und als 3. Wagen nur für WE ohne Garage ist das nicht wirklich
sinnvoll.
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #3 1 Monat 5 Stunden her
Wundert mich, das die Preise bei dem Händler so derbe unter allen Preisen liegen, die man bei mobile.de so sieht.
Da geht ja wie gesagt nichts unter 46K.
Barzahlung interessiert doch heute überhaupt keinen mehr.
Oder sind die besagten 42K durchverhandelt und nicht die Ausschreibung?
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #4 1 Monat 1 Tag her
Gestern nochmal beim Händler gewesen, alle Camaros stehen jetzt bei dem mit Zulassung auf dem Hof. Preise sind noch genauso ausgeschrieben wie ohne Zulassung.
Barzahlungspreis liegt immer noch bei ca. 42-43, inkl. Klappe, Auto etc.
Bin nur gespannt wie lange die die Preise halten können, für zugelassene Fahrzeuge.
Der neue Camaro gefällt mir ehrlich gesagt nicht so sehr, das FL kam ja sogar in den USA gar nicht gut an. Gut das GM schnell reagiert hat und das Logo wieder in den Grill gepackt hat.
Aces Avatar
Ace antwortete auf das Thema: #5 1 Monat 3 Tage her
Auf jeden Fall, wer jetzt seinen jungen Gebrauchten Camaro für 40k€ schnell abwirft, wird sich sicherlich bald richtig in den Hintern beißen. Ein US import 2020 2SS wird sicherlich mit Ausstattung nicht unter 55k-60k€ angeboten werden. Ohne kommende Neuwagen in großer Menge, wird der Camaro dann gebraucht sicherlich stabil sein - Gerade wenn man ihn gut pflegt und man auch zeigen kann, dass man den Wagen nicht ständig nur tritt sondern genießt.

Aber gut, bei mir wäre ein Wechsel eh nur allerfrühstens 2021 denkbar - Die einzige Alternative für mich wäre eine C8, aber die ist dann preislich schon noch mal ein anderes Niveau als einen Camaro kaufen. Und es gibt ja auch nichts womit ich am Camaro unzufrieden wäre. Von daher einfach das Auto genießen, am Ende ist ein Neuwagenkauf immer die finanziell schlechteste Entscheidung wenn man sich nach wenigen Jahren davon treffen möchte :D
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #6 1 Monat 3 Tage her
Da wir ja nun mittlerweile Mitte September haben, habe mir gerade mal die Preise für die EU Camaros bei den Händlern angesehen.

Vorgabe: EU Camaro, Tages- bzw Kurzzulassung, autorisierter GM Händler:

Coupe, Schalter, ab knapp 46K bei mobile.de
Coupe, Automatik, ab knapp 47 K bei Mobile.de.

Preise sind somit absolut stabil und selbst unbeeindruckt davon, das es sich um Tageszulassungen handelt.
Die Händler scheinen selbst angesichts des drohenden Saisonschlusses keine Eile zu haben, den Camaro vom Hof zu bekommen. Die Ängste, das die Gebrauchtwagenpreise einbrechen, waren also völlig unbegründet.

Naturgemäß wird sich an Gebrauchtpreisen somit erst wieder was mit einem Gen7 ändern.
Das ein neues Modell sich auf den Gebrauchtpreis eines älteren Modells auswirkt, ist aber keine Sache die den Camaro allein betrifft. Wobei selbst die Gen5 Camaros diesem Trend recht gut trotzen.

Ganz unabhängig davon bin ich äußerst happy darüber dass ich mir zu rechten Zeit noch mein Wunschfahrzeug sichern konnte. :inlove:
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #7 3 Monate 4 Tage her
42K, 44-45K, jeder schreibt was anderes, nur sind das keine wirklichen Marktpreise, die jeder Kunde einfach so bekommt.
Über die größte Plattform finde ich den billigsten V8 Camaro mit Klappenauspuff für 45.690€.
Ohne Klappenauspuff und Magnetic Ride kauft den doch keiner.
Das sind sicher dann die genannten Dumpingangebote, woraus der eine oder andere dann den Normalpreis macht.
46K gab es neu sogar von Chevy mit Klappe, Magntic Ride und Recaros als offizielle Preisempfehlung.
Da sind 44-45K neu ohne Recaros derzeit nicht mal ein tolles Angebot.
Was sich manche für Gebrauchtwagen zusammen spinnen, ist ein ganz eigenes Thema.

Aber wenn es mit Tageszulassung einen mit Klappe, Magntic Ride deutlich unter 40 werden, stelle ich mir noch einen hin.
C4 meiner Frau fliegt aus der Garage, Camaro mit Trockenmittel und Hygrometer in die Foliengarage in der Garage und in XX Jahren hole ich den dann wieder raus. Alle summen mit ihrer Taschenlampe durch die Gegend und ich habe Spaß mit meinem 6.2 Liter V8 - der letzte neue V8 :cowboy: :D :bier:

Also wenn ihr ein Cabrio, am liebsten MT, für kleines Geld als Tageszulassung neu seht: PM an mich.
Wenn ich heute sehe, das ein guter Gen5 , obwohl der Gen6 am Markt ist, kaum unter 30 K zu bekommen ist,
dann sehe ich die Gebrauchtpreise eher steigen als sinken. Zumal der Gen6 keinen Nachfolger in der EU hat,
der den Preis drücken könnte.. Gibt sicher einen Knicke für die 1-2 jährigen, aber einen guten Gen6 für 30 K wird man wohl wieder viele lange Jahre suchen dürfen und nur mit Glück bekommen.

Für mich ist die Diskussion eher theoretische Natur. Ich bin super happy, dass ich mir noch einen gesichert habe und bedaure alle, die die Chance verpasst haben bzw. gerade verpassen. Den ganzen 08/15 Kram gibt es doch sicher auch noch in 10 Jahren. Die haben dann nochmal 0,2-0,4 Liter Weniger Hubraum, 2 Zylinder weniger. Langweilige Einheitskost eben, die man mehr oder weniger verändert an jeder Ecke bekommt. :pommesgabel :pommesgabel :pommesgabel
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #8 3 Monate 4 Tage her
na ja, bei Neupreisen von max. 44-45k im Moment, sollten die Gebrauchtpreise schon ordentlich sinken.
Zumal der Markt für den V8 tot zu sein scheint.
Allein in MG stehen 80!! neue Camaros, wie wollen die die bis 01.09.
los werden?
Wenn ich dann gebrauchte von 2017 sehe, die noch 40-44k kosten sollen??
Da kann ich ja nur schmunzeln.
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #9 3 Monate 4 Tage her
Ok, also Ausnahmen.
Nichts was mit normalen Preisen zu tun hat.
Das wird sich auf die Gebrauchtpreise kaum auswirken.

Wäre das jetzt der Verkaufspreis, der überall so angeboten wird,
wäre es natürlich bedeutender für den Gebrauchtmarkt.
Aces Avatar
Ace antwortete auf das Thema: #10 3 Monate 1 Woche her
@feris: Habe von mehreren gesagt bekommen, dass sie 42k€ bezahlt haben für ihren Neuwagen in den letzten Wochen. Als Beispiel sei mal Geiger genannt: Die hauen gerade regelmößig ein paar der rumstehenden Camaros als Sonderpreis weg, so entstehen dann diese Preise - Das sind dann halt spezielle Fahrzeuge und nicht die gesamte Palette auf dem Hof. :)
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #11 3 Monate 1 Woche her
Das mit den 41 ist durchaus real! Die Preise der Händler und Anzeigen
sind ja keine Endpreise. Habe von nem Freund gehört, daß
bei Gewerblichem Leasing noch günstiger geht.
Und ja, es handelt sich bei mir um den V8 mit Klappe/Magnetic und
Recaro.
Möchte gar nicht darüber nachdenken was passiert wenn ab 01.09
nur noch Tageszulassungen gehen.
Glaub da stell ich mir einfach einen hier hin!
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #12 3 Monate 1 Woche her
Wo nehmt ihr immer die Preise her?

Über die größte Plattform finde ich den billigsten V8 Camaro mit Klappenauspuff für 45.690€.
Das ist dann noch nicht mal Automatik sondern Schalter.
Finde nur ein einziges preiswerteres Angebot von einem nicht autorisierten Händler, von dem ich noch nie gehört habe.

Der billigste AT V8 mit Klappenauspuff liegt bei 46.300 EUR (GM Vertragspartner)

Das ist aber noch eine Ecke weg von 41K :think:
Oder redet ihr nicht vom V8?

@uscarfreak: Da die Ausnahmegenehmigung dann ausläuft, bleibt nur der Weg über die Tageszulassung.
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #13 3 Monate 1 Woche her

Ace schrieb: Für 30k€ bekommst du nicht mal ein gepflegtes Camaro 5th Gen EU Modell. :D


na ja, für 41 nen neuen und für 38 nen 2 Jahre alten?
Das dürfte niemals funktionieren!!!
Der Presverfall wird erheblich nach oben gehen.
Aces Avatar
Ace antwortete auf das Thema: #14 3 Monate 1 Woche her
Für 30k€ bekommst du nicht mal ein gepflegtes Camaro 5th Gen EU Modell. :D
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #15 3 Monate 1 Woche her
Was passiert eigentlich ab 01.09. mit den nicht verkauften Camaros?
Mein Händler hat noch ca. 100 St. im Vorlauf, Geiger noch ca. 150 St.
Sind die dann überhaupt noch verkäuflich? Oder müssen die als
Tagezulassungen verhöckert werden?
Habe mit 2 Camaro Besitzern geschrieben, die ihre 2018 bzw. 2017 er
V8 verkaufen wollen. Ca. für 38-39k, sind der Meinung die auch zu
bekommen. Denke das dürfte verdammt schwer werden.
Sehe die bei ca. 30k im Moment.
Sollte sich für mich da eine Gelegenheit ergeben (egal ob gebraucht
oder neu) überleg ich ernsthaft mir doch noch nen 3. Wagen zuzulegen.
Aces Avatar
Ace antwortete auf das Thema: #16 3 Monate 2 Wochen her
Wer schon immer auf einen Camaro spekuliert hat, hat jetzt echt einen Glücksgriff mit den Preisen. Selbst wenn ein Facelift oder 7th Gen in ein paar Jahren wieder nach Europa kommt: Ganz sicher nicht mal im Ansatz zu diesen Preisen. :cry:
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #17 3 Monate 2 Wochen her
Die 41K treffen es recht gut, inkl. Recaro und Klappe/Magnetic,
gebrauchte will jetzt keiner mehr, evtl. für 25K, als Jahreswagen,
mein Händler macht mich kirre, soll unbedingt noch zuschlagen,
aber selbst der Geiger haut die raus, unfassbar!!
Aces Avatar
Ace antwortete auf das Thema: #18 3 Monate 2 Wochen her
Die Gebrauchtpreise sind doch gerade eh im Keller. Momentan werden Camaro Neuwagen (also mit 0 Kilometern!) für 41.900€ rausgehauen in großen Mengen. Vor 2 Jahren hieß es noch "Rabatte gibt es keine, entweder du willst einen oder eben nicht" - Und das bei Listenpreise zwischen 50k€ und 60k€. Wer also zugeschlagen hat, wird dank dieser Aktion seinen jetzt für vielleicht noch 38k+€ los. Da werden auch ein paar Jahre Pause nicht mehr viel dran rütteln, die Preise sind jetzt erst mal gefallen.
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #19 3 Monate 2 Wochen her
Hängt halt davon ab, ob und wie schnell irgendwas nachfolgt.
Kurzfristig wird es den Preis auf jeden Fall drücken.
Langfristig könnte man damit den Schnapp seines Lebens machen,
wenn Chevy nichts mehr oder sehr spät für Europa plant.

Man könnte dann vermutlich fast zum Nulltarif einige Jahre Ami fahren.
Sehr günstig einkaufen, nach 2-3 Jahren wieder verkaufen, wenn Chevy nicht neues für Europa verlauten lässt.
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #20 3 Monate 3 Wochen her
das hat natürlich auch Auswirkungen auf den gebraucht Markt.
Bisher waren die Preise ja recht stabil, das sollte sich jetzt dramatisch
ändern.
Aces Avatar
Ace antwortete auf das Thema: #21 3 Monate 3 Wochen her
Was ich so gehört habe, scheinen manche Händler für Camaro Neuwagen sogar auf 43k€ runter zu gehen - Das ist schon echt brutal, wenn man bedenkt was man vor 1-2 Jahren dafür gezahlt hat. Ich hätte aber auch gedacht die Lager wären bald leer, da hat Chevy Europa wohl doch eine sehr große Menge an Fahrzeugen noch produziert. Vielleicht dachten die auch, dass sie noch einen Aufschub kriegen und dann bis Gen 7 noch überbrücken können :huh:
uscarfreaks Avatar
uscarfreak antwortete auf das Thema: #22 3 Monate 3 Wochen her

feris schrieb: Vielleicht ein besonderes Leasing Angebot oder Geschäftsleasing für den AMG.

Ich wundere mich immer mehr, das die Camaro's nicht langsam alle werden.
Oder haben die viel mehr ins zentrale Lager gepackt und verscherbeln alles was ab September hier nicht mehr zulassen werden kann nach Osteuropa?


mein Händler meinte, das sie sich bisher zurück gehalten haben, aber nun die
Zeit knapp wird. Ich weiß aber auch nicht was ab September passiert.
Die Preisnachlässe sind schon echt heftig!
feriss Avatar
feris antwortete auf das Thema: #23 3 Monate 3 Wochen her
Vielleicht ein besonderes Leasing Angebot oder Geschäftsleasing für den AMG.

Ich wundere mich immer mehr, das die Camaro's nicht langsam alle werden.
Oder haben die viel mehr ins zentrale Lager gepackt und verscherbeln alles was ab September hier nicht mehr zulassen werden kann nach Osteuropa?
Mines Avatar
Mine antwortete auf das Thema: #24 3 Monate 3 Wochen her
Anscheinend gibt es den AMG zu Schleuderpreisen, so wie Du schon geschrieben hast. Schon erstaunlich wie viel die von an den Mann gebracht haben.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok