Nachdem man schon im 3D Visualizer seine Wunsch Corvette zusammenstellen konnte und auch die US Preisliste schon länger im Umlauf ist, ist nun auch der letzte logische Schritt für das Konfigurieren der Corvette passiert: der US Konfigurator der C8 Corvette ist nun online.

Damit lässt sich ganz bequem seine Traumcorvette mit allen Optionen und dem entsprechend zusammengestellten Preis zusammenstellen - Zumindest für das Coupe, das Convertible folgt sicherlich bald.

Den Link zum Tool findet Ihr wie gewohnt unter dem Artikel. Dazu habe ich ein paar Bilder von Konfigurationen ergänzt.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Der Cadillac CT6-V ist endlich in den USA gestartet. Dies hat die seite Cadillac Society zum Anlass genommen bei Rene Kreis, Head of Public Relations von Cadillac Europe, zu befragen, ob eine EU Version des neuen Hochleistungs-Cadillacs angedacht ist.

Doch die Antwort ist leider sehr eindeutig: "Momentan gibt es keine Pläne den CT6-V nach Europa zu importieren". Damit bleibt der Wagen exklusiv den USA und Kanada vorbehalten, nachdem auch für China eine Absage erteilt wurde.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die C8 soll nicht nur den kompletten Sportwagen Markt aufmischen. Auch im Rennsport möchte Chevrolet beweisen, was die neue Corvette leisten kann.

Deswegen hat Chevrolet überraschend bei der Vorstellung der C8 Convertible im Kennedy Space Center auch gleich die C8.R enthüllt. Dies ist Chevrolets erster GT Le Mans Mittelmotor Rennwagen.

Jahrelang haben die Bereiche GM Design, Propulsion und Engineering mit dem Corvette Racing-Team zusammengearbeitet, um die C8.R perfekt abzustimmen.

Ihr Rennsportdebüt wird das C8.R beim beim Rolex 24 in Daytona geben.

Die offizielle Pressemeldung mit allen Details und natürlich die schicken Bilder, findet Ihr wie gewohnt im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Wie angekündigt hat Chevrolet gestern Nacht die neue C8 Corvette Convertible vorgestellt. Erstmals in der Geschichte der Corvette kommt diese mit einem vollwertigen Hardtop, anstellt eines Stoff/Vinyl Dachs.

Das Convertible wurde von Anfang an so designed, dass man möglichst wenig Alltagstauglichkeitsabstriche machen muss. So passen auch mit komplett versenktem Hardtop immer noch zwei Golfschlägertaschen in den Kofferraum. Das Verdeck kann dabei bei bis zu 48 km/h Geschwindigkeit in nur 16 Sekunden versenkt werden. Erstmals wird das Verdeck dazu mit Elektromotoren angetrieben und nicht mehr von einer Hydraulik.

Leistungstechnisch muss man natürlich keine Abstriche machen. Auch das Convertible Modell kommt mit dem 6,2l LT2 V8 Motor, der 495 PS und 637 Nm Drehmoment liefert. Auch die 8 Gang Doppelkupplungsautomatik ist natürlich serienmäßig an Bord.

Produktionsstart des Convertibles ist im ersten Quartal 2020. Für Europa ist nach bisherigem Infostand Mitte 2020 mit expliziten Infos zu rechnen. Wir sind gespannt, ob die Convertible dann auch gleich zum Start bei uns angeboten wird.

Das wichtigste in VIdeoform, alle Bilder und die vollständige deutsche Pressemeldung, findet Ihr wie gewohnt im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Das neue Klimapaket bringt wie erwartet keine gute Nachrichten für Auto Enthusiasten. Laut dem aktuellen Entwurf würde die KFZ-Steuer ab 2021 drastisch teurer werden für so ziemlich jedes Auto. Die amerikanischen Sportwagen mit großen Motoren, sind davon natürlich besonders betroffen.

Die neue Berechnung sieht vor, dass Neuzulassungen ab 2021 mit über 115g CO² Ausstoß pro Kilometer demnächst nicht mehr 2€ pro Gramm, sondern wahnsinnige 5,50€ pro Gramm zahlen - Berechnet wird dabei der Ausstoß über 95g. Die Komponente des Hubraums, der mit 2€ pro angefangenen 100cm³ besteuert wird, bleibt identisch.

Trotzdem ergibt das ganze für die US Cars einen extreme Steuererhöhung. Ein Mustang GT mit Handschaltung wird damit dann statt 464€ Steuern im Jahr ganze 1.101€ zahlen! Ein Camaro V8 mit Handschaltung steigt von 518€ auf krasse 1.207,50€! Jedes US Car wird sich von der Steuer damit mehr als verdoppeln.

Eine Tabelle mit mehr Werten der ungefähren Auswirkung auf verschiedene Camaro, Corvette und Mustang findet Ihr im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (6 Antworten).

Auch wenn die C8 serienmäßig ein abnehmbares Targa Dach hat, so gibt es trotzdem viele Fans einer komplett Convertible Corvette. Dem kommt Chevy selbstverständlich nach und daher wird es auch für die C8 ein reines Cabrio geben.

Und das beste daran ist, dass es gar nicht mehr so lange bis dahin dauert. Denn schon am 02. Oktober wird das Convertible Modell im Kennedy Space Center in Florida vorgestellt. Besucher des KSC Visitor Complex haben dann ab 03. Oktober die Möglichkeit die Corvette Convertible live zu begutachten.

Schon bei der Enthüllung der C8 hat Chevy einen kleinen Teaser, wie die Convertible Version aussehen wird veröffentlich, diesen findet Ihr natürlich im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Für den nächsten US Urlaub kann man sich Hertz als Mietwagen Anbieter schon mal groß anstreichen, wenn man auf amerikanische Performance und Camaros steht. Mit den neuen limitierten 2020 Hertz Camaros kriegt man dort wohl die geilsten Camaro Mietwagen zum richtig Spaß haben.

Zum einen wären da 24 Hertz ZL1s, die auf 760 PS aufgerüstet sind mit u.A. größerem Kompressor von Callaway, Custom Felgen und vielen einzigartigen Hertz Optikelementen, damit man den Wagen Innen und Außen sofort erkannt.

Dazu gibt 200 Hertz Camaro SS Modelle. Diese sind aufgerüstet auf 486 PS, haben ebenfalls Custom Felgen, aber auch ein Performance Upgrade Package mit neuem Cold Air Intake und Dual Exhaust Upgrade System. Auch hier dürfen natürlich besondere Zierelemente nicht fehlen.

Jeder Hertz Camaro ist dazu mit einer Plakette versehen, welche die genaue Nummer der Hertz Camaros anzeigt.

Aber Mitte Oktober sollen die Hertz Camaros an ausgewählten Flughafen-Stationen wie San Francisco, Dallas, Ft. Lauderdale oder Las Vegas verfügbar sein sein. US Einwohner haben zudem die Chance in einem Gewinnspiel einen Hertz Camaro zu gewinnen.

Die Bilder der Camaros findet Ihr wie gewohnt im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (4 Antworten).

Die GDV hat die neuen KFZ Typenklassen für das kommende Jahr veröffentlicht. Damit ist nun klar, in welche Richtung sich die Versicherungsbeiträge bewegen werden. Wir haben die Gelegenheit genutzt im Artikel die neuen Einstufungen für die aktuellen Modelle von Mustang, Camaro und Corvette aufzulisten und mit der bisherigen Einstufungen zu vergleichen.

Ingesamt werden alle fast alle Fahrzeuge ein wenig günstiger. Nur die Corvette Z06 ist absolut unverändert. Beim Mustang ist die größte Änderung, dass die Ecoboost Modelle nun in der Vollkasko nicht mehr identisch zum GT eingestuft werden. Dazu sinkt für die alle Mustangs die Haftpflicht, jedoch steigt die Teilkasko.

Die komplette Tabelle für die drei Fahrzeuge findet Ihr wie erwähnt im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

Nachdem letzten Monat die monatliche Übersicht an dieser Stelle gefehlt hat, holen wir das nun nach. Daher gibt es nun die aktuelle Sportwagen Neuzulassungsstatistik für Deutschland auf Basis der neusten Daten vom KBA für Juli und August - Und natürlich auch wieder die Hochrechnungen und Vergleiche auf das bisherige Jahr 2019. 

Ford ist mit dem Mustang weiterhin gut dabei, auch wenn der August etwas geschwächelt hat. Insgesamt kann man sich aber weiter deutlich (+65,8%) über dem Vorjahreswert für das angebrochene Jahr halten.

Spannend ist auf jeden Fall, was beim Camaro gerade los ist. Dadurch dass bis 09.2019 alle Lagerfahrzeuge noch zugelassen werden mussten, da dies ab September nicht mehr möglich ist, explodieren die Zulassungszahlen. Gerade im August wurden +265,9% an Zulassungen gegenüber 2018 vorgenommen. Im gesamten Jahr hat man sich um 75% gesteigert gegenüber dem selben Zeitraum im Vorjahr. Man darf gespannt sein, wie sich die Zahlen im September und danach aussehen werden.

Abseits der US Cars sorgt der Audi TT für eine Überraschung mit starkem Boom der Zulassungen. Insgesamt ist das gesamte Segment der Sportwagen in 2019 in Deutschland aber auf einem absteigenden Ast, würden die beiden US Bolliden da nicht gegenhalten. Nun muss der Mustang wohl alleine als US-Einzelkämpfer dagegen halten.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Nachdem das Modelljahr 2020 schon länger konfigurierbar ist in den USA, ist nun auch der GT500 endlich an der Reihe. In den Konfigurator lässt sich die neue Schlange mit allen Optionen beliebig ausstatten und mal geschaut werden, wie teuer der eigene Wunsch GT500 so werden würde.

Gerade mit dem Carbon Fiber Track Package landet man schnell nahe der $100k - Wenn man diesen Wagen so nach Deutschland bringen möchte, wird es sicherlich nicht gerade ein Schnäppchen.

Den Link zum Konfigurator findet Ihr wie gewohnt unten im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Unterkategorien

Themen, die alle modernen Muscle Cars Treffen

Alle Neugikeiten über Chevrolets Muscle Car Ikone

Alles über Chevrolets Performance Sportwagen

Alles Neuigkeiten über Dodges Muscle Car

Der Gründer der Pony Cars ist beliebter denn je. Alle News zum Ford Mustang

In eigener Sache

Hier findet Ihr Neuigkeiten rund um die exklusiven Tools von ModernMuscleCars.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok