Das 1LE Paket am Camaro ist bekannt dafür aus dem Wagen ein richtiges Trackmonster zu machen. Während das Paket schon länger an den SS (V8) und ZL1 Modellen verfügbar ist, hat Chevrolet es mit Modelljahr 2019 auch für die kleineren Motoren eingeführt.

Wie GMAuthority nun berichtet macht Chevrolet jedoch einen Schritt zurück und stellt für die 4- und 6 Zylinder Varianten das Paket mit Modelljahr 2022 komplett ein. Grund dafür ist die geringe Nachfrage der Modelle. Gegenüber dem Magazin Carscoops gab Chevrolet dazu eine kurze Stellungnahme ab:

"Chevrolet wird den Turbo 1LE und den V6 1LE mit Ablauf des Modelljahres 2021 aus der Camaro-Baureihe nehmen, um gefragtere Modelle wie den LT1 zu produzieren, der seit seinem Erscheinen in den Ausstellungsräumen im Modelljahr 2020 fast ein Viertel der Camaro-Verkäufe ausmacht"

Es war schon abzusehen, dass der neue elektrische Hummer EV auch als SUV erscheinen wird und nicht nur als Pickup. Entsprechend war die nun erfolgte Enthüllung des Hummer EV SUVs keine große Überraschung. Trotzdem sind die Details dazu sehr interessant.

Zum Start Anfang 2023 wird es erst mal nur die Edition 1 geben, die serienmäßig mit 22-Zoll-Premium-Rädern, Trittbrettern und Bodenschonern ausgestattet sein wird. Wer seinen Hummer tatsächlich im Gelände bewegen möchte, der kann zum optionalen Extreme Offroad Package greifen, dass neben speziellen Rädern unter anderem auch besseren Unterbodenschutz, hochbelastbare Kugelgelenk-Halbwellen und ein UltraVision2 System mit Unterbodenkamera-Ansichten bietet.

Natürlich fehlen auch die spannenden Features des Hummers nicht am SUV, wie der CrabWalk, mit dem alle 4 Räder gleichzeitig schief gestellt werden können, oder der Extract Mode, der die gesamte Fahrzeughöhe zum Hindernisse Überwisen hochfahren kann.

Doch preislich verlangt GMC auch einen stolzen Preis für den Hummer EV SUV. Die Edition 1 startet bei gut $106k, mit Offorad Paket werden daraus fast $111k. Die genauen Details könnt Ihr der nachfolgenden Tabelle enttnehmen.

Noch vor dem Europastart hatte ich die Chance die brandneue C8 Corvette zu fahren. Im neusten Video gebe ich Euch ein erstes Fazit, wie mir die neue Corvette gefällt.

Vielen Dank an das Autohaus Kramm in Berlin, die mir ermöglicht habe die brandneue C8 Corvette probezufahren.

Seit kurzem hat Ford erneut die Schnittstelle zum Verfolgen der Produktion von Mustangs verändert. Entsprechend ist der Mustang Tracker in den letzten Tagen nicht mehr in der Lage gewesen die Fahrzeuginformationen abzurufen.

Der Mustang Tracker hat nun ein Update bekommen, was Euch das verfolgen der Mustangs wieder ermöglicht. Jedoch ist der Prozess nun auf zwei Schritte aufgeteilt.

Gebt zunächst ganz normal Eure VIN ein. Das neue Feld Order Number lasst Ihr zunächst leer. Daraufhin gelangt Ihr zum Zwischenschritt, auf dem Ihr den Windowsticker ablesen könnt. Im Windowsticker findet Ihr unten links, wie auf dem Beispielbild markiert, unter Item # einen Code, die 4 Stellen nach dem Minus sind Eure Order Number.

Schon länger gibt es das Gerücht, dass mit Generation 7 des Mustangs auch ein 4-Türer Modell kommen wird. Der bekannte YouTuber Matt Maran hat nun neue Gerüchte diesbezüglich gehört und diese auf seinem YouTube Kanal vorgestellt.

Der 4-Türer Mustang soll gleichzeitig mit dem Gen 7 im Kalenderjahr 2022 rauskommen. Als Basismotorisierung dient ein 2,3l Ecoboost, der mit der Powerboost Hybrid Technologie des neuen F150 ausgestattet wird. Jedoch wird es den Hybrid nur als Automatik geben - Was wir bereits vom EU Ecoboost vor der Einstellung des Ecoboost kannten.

Jedoch soll auch weiterhin der Coyote V8 mit Handschaltung angeboten werden, was sicher für viele Kunden, die sonst eher auf einen Charger abzielen, interessant wäre. Spannenderweise soll der leistungsstärkste Motor aber ein V6 ebenfalls mit Powerboost Hybrid Technik werden, der ebenfalls aus dem F150 stammt.

Für Europa wird es natürlich spannend, welche Motorisierungen zu uns kommen. Auf Grund der Abgasnormen wäre es tatsächlich denkbar, dass wir nur die 4-Zylinder und V6 Hybrid Optionen angeboten bekommen, weil diese im WLTP Abgastests glänzen können und in Ford Europas kommende Hybrid Strategie passt.

Hättet Ihr Interesse an einem 4-Türer Mustang, oder wäre das für euch ein No-Go?

Es wird mal wieder Zeit die Tools von ModernMuscleCars.de zu erweitern um das nächste spannende US Car. Und welcher kommende amerikanischer Sportwagen ist gerade heiß begehrter als die C8 Corvette?

Mit dem C8 Corvette Builder erhaltet Ihr wie gewohnt umfangreiche Möglichkeiten Eure Wunsch C8 zusammenzustellen. Als Optionen gibt es nicht nur die viele Werksseitigen US Optionen von verschiedenen Frontsplittern, Farben, Foliensätzen, uvm., sondern auch erste Modding Optionen wie Tieferlegungen, Spurverbreiterungen und Custom Dachfolierungen.

Einen besonderen Ausblick gibt zudem die Lichtoption, denn dort gibt es neben den EU Varianten der Leuchten (siehe dazu diesen Artikel), sondern auch abgedunkelte Rückleuchten, welche sicherlich zukünftig von Chevrolet noch für Spitzenmodelle erscheinen werden.

Der Builder ist natürlich erst mal nur die erste Version, in der man vorerst nur das Coupe konfigurieren kann. Weitere Updates sind natürlich geplant.

Bilder von möglichen Konfigurationen und natürlich den Link zum Builder findet Ihr im Artikel. Teilt auch gerne Eure Traum C8 in den Kommentaren.

Während der schwere Wintereinbruch in den USA manchen Autofabriken zu schaffen macht, hat das Corvette Werk eher mit Zulieferungsproblemen zu kämpfen. Doch die Produktion ist nach kurzer Pause nun wieder voll dabei.

Im Zuge dessen gibt es seitens Chevrolet jedoch ein kleines Produktionsupdate, denn einige Optionen werden bald entfallen. So sind die 5-Trident Felgen in Schwarz, Carbon Grille Einsätze und und schwarze Seitenschweller jetzt nicht mehr lieferbar. Spannender ist jedoch, dass jedoch die Farbpalette demnächst schrumpfen wird. So entfallen folgende Farben wie folgt:

Nachdem GM bereits vor kurzem angekündigt hat bis 2035 international komplett auf Elektrofahrzeuge umzusteigen, legt nun auch Ford mit einer offiziellen Meldung nach - Zumindest Ford Europa.

Aktuell hat man beschlossen stolze 1 Milliarde US Dollar in den Kölner Standort zu investieren. Dort soll dann das Ford Cologne Electrification Center entstehen, dass weltweit angebotene Elektrofahrzeuge entwicklen und produzieren soll. Insgesamt sollen zukünftig dann gut 600.000 Fahrzeuge dort vom Band laufen.

Doch in der Ankündigung versteckt sich weiter unten, was man schon seit einiger Absehen kann: Dem kompletten Weggang vom Verbrennungsmotor.

Aktuell macht die Meldung die Runde, dass der neue Zusammenschluss von Fiat Chrysler Automobiles und PSA namens Stellantis, das Team rund um die SRT Modelle abgezogen hat. Doch entgegen mancher Weltuntergangsgerüchte ist damit keineswegs gemeint, dass es nun vorbei ist mit den großartigen SRT Modelle aus dem Hause Dodge.

Der einzige große Unterschied zu vorher ist nun, dass das SRT Team nicht mehr als eigenständiges Entwicklerteam unterwegs ist, sondern die Mannschaft inkl. aller Ingenieure im große Hause von Stellantis eingegliedert wurden. Entsprechend leisten die Mitarbeiter noch die selbe Arbeit, sind aber im Konzern etwas umstrukturiert, damit eben nicht mehr jede Marke ein eigenes Süppchen kocht, sondern man konzernweit von den Ressourcen profitieren kann.

Während man beim Mustang, Challenger und Charger nach und nach immer noch neue Modelle geboten bekommt, scheint sich Chevy in Sachen Camaro etwas zurückgezogen zu haben. Zumindest gibt es nun erste Informationen, was uns demnächst am Camaro erwartet, denn für das kommende Modelljahr 2022 wird zumindest die Farbpalette erweitert.

Vergangenes Wochenende hat Chevy die Pace Cars für das Daytona Rennen gestellt. Dabei durften sowohl Corvette, Silverado als auch der Camaro wurden dazu in der Corvette Farbe Rapid Blue bereitgestellt und mit Schwarz-Roten Verzierungen eingesetzt. Wie Chevrolet bekanntgegeben wird dies für den Camaro nicht die einzige Möglichkeit gewesen sein diese knallige Farbe zu tragen, denn ab Modelljahr 2022 wird sie die Farbpalette des Camaros erweitern. Ob dafür eine andere Farbe entfällt, ist bislang nicht bekannt.

Unterkategorien

Themen, die alle modernen Muscle Cars Treffen

Alle Neugikeiten über Chevrolets Muscle Car Ikone

Alles über Chevrolets Performance Sportwagen

Alles Neuigkeiten über Dodge Modelle

Der Gründer der Pony Cars ist beliebter denn je. Alle News zum Ford Mustang

In eigener Sache

Hier findet Ihr Neuigkeiten rund um die exklusiven Tools von ModernMuscleCars.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok