Für das Auto des Jahres führt MotorTrend mal wieder groß auf: Auf verschiedenen Strecken unter verschiedenen Bedingungen werden aktuelle Autos auf Herz und Nieren geprüft, um den Gewinner zu kühren. Mit dabei in der diesjährigen Auswahl: Der aktuelle Ford Mustang inkl. des Bullitts.

Doch wie stehen die Chancen für den Mustang, der damit um die Nachfolge vom Alfa Romeo Giulia (COTY 2018), Chevrolet Bolt EV (COTY 2017) und Chevrolet Camaro (COTY 2016) kämpft?

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die Sportwagen Zulassungszahlen für Oktober sind da! Weiterhin scheint WLTP das Segment stark zu treffen, besonders Audi und Porsche scheinen starke Zulassungsprobleme seit September zu haben.

Ansonsten läuft der Camaro zu Höchstformen diesen Monat auf, obwohl es nur noch Rest-Lagerfahrzeuge bis September 2019 gibt. Das Mustang Facelift scheint sich inzwischen auf einen Normalwert des Mustangs zu erholen, nachdem das Jahr durch die späteren Lieferungen des Facelifts schlecht begonnen hatte.

Hinweis. Da EU Corvettes von der KBA seit längerer Zeit nicht mehr korrekt erfasst werden, tauchen Corvettes nicht in der Statistik auf.

Die Statistik und Auswertungs-Grafiken findet Ihr im Artikel unter Weiterlesen.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wer noch gespannt darauf wartet, ob der 2019 Camaro zu uns nach Europa kommt kann nun das erste mal aufatmen - Zumindest ein wenig. Momentan ist die Sao Paulo Auto Show gestartet, auf der in Brasilien die neusten Fahrzeuge für den Markt präsentiert werden. Dort zu sehen ist auch das neue 2019 Camaro Facelift.

Doch eine Besonderheit gilt für den brasilianischen Markt: Bislang nutzt Brasilien das gleiche Camaro Modell wie Europa, das heißt auch dort gibt es die großen Außenspiegel, Entfernung des zusätzlichen Tagfahrlichts in der Stoßstange, Entfernung der SS-Embleme, weiße Reflektoren, usw. obwohl diese dort nicht notwendig sind. Hintergrund sind einfach günstigere Produktionskosten, wenn man ein Exportmodelle für mehrere Märkte anbietet. Ford nutzt ja das gleiche Verfahren für den Export-, bzw. EU Mustang.

Das spannende Detail ist nun, dass auch das vorgestellte Facelift genau diese EU-Markt Änderungen am brasilianischen Camaro zeigt. Entsprechend ist dies eine erste Bestätigung, dass ein EU Camaro in Entwicklung ist - Oder zumindest mal war.

Wir sind gespannt wann sich Cadillac Europe, die die europäischen Chevrolet Modelle vertreiben, zu kommenden EU Fahrzeugen äußert. Bis dahin haben wir die Bilder zum 2019 Export Camaro für Euch im Artikel.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Der COPO Camaro ist seit 50 Jahren eine Ikone des Drag Racing. Nun hat Chevrolet erstmals eine vollkommen elektrisch angetriebenes eCOPO Konzept auf der SEMA vorgestellt, dass 710 PS und 813 Nm Drehmoment liefert. 

Der eCOPO soll dabei im 9 Sekunden Bereich die Viertelmeile absolvieren, jedoch sind die Tests seitens Chevrolet noch nicht finalisiert - Also sind durchaus noch bessere Zeiten denkbar.

Ebenso auffällig ist, dass das Konzept ebenfalls die bereits vorgestellte überarbeitete Front des 2019er Camaro zeigt und eine neue Farbe namens Electric Blue.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Nach langer Wartezeit ist der Konfigurator des Dodge Challengers für das neue Modelljahr 2019 online - Zumindest für Kanada.

Größte Neuigkeit dürfte auf jeden Fall das neue Hellcat Redeye sein, die noch mal mehr Leistung als die normale Hellcat hat.

Zudem gibt es das Widebody Package nun auch für den Scat Pack 392 und nicht nur für die Hellcat.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Im neusten Video präsentiert Ford ihre Idee, wie die Zukunft bei Ford aussehen soll. Neben Schauspieler Bryan Cranston, der hier ein wenig über die Innovationen bei Ford philosohpieren darf, ist besonders eine Sache sehr spannend: Das Video gibt einen kurzen Einblick auf die Front eines elektrischen Mustangs.

Zudem soll sagen aktuelle Gerüchte aus dem Ford Insider Event (siehe GT500 Leak), dass auch ein 4-Türer Mustang mit Turbo-V8 zukünftig angedacht ist, um Audi A7 und Porsche Panamera Kunden anzusprechen - Eine schon gewagte Ansage, wenn Sie denn stimmt.

Schaut Euch die Bilder und das Video im Artikel an, was haltet Ihr davon?

Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).

Ford hat gerade eine Veranstaltung für Händler abgehalten, auf denen kommende Fahrzeuge vorgestellt wurden - Mit dabei war auch der brandneue GT500, der nächstes Jahr erscheinen soll. Die teilnehmenden Händler verpflichten sich zwar keine Fotos zu machen und alles geheim zu halten, doch jemand hat wohl trotzdem ein paar Schnapschüsse gemacht, welche nun dem Instagram User sinister_lifestyle in die Hände gefallen sind.

Die Bilder haben wir für Euch bereitgestellt.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (8 Antworten).

Für die SEMA 2018 hat Chevrolet ihr neustes Konzept-Auto vorgestellt. Der ausgestellte Camaro ist in der neuen knallgrün-gelben Farbe Shock lackiert, die ab Anfang 2019 für alle Camaros bestellbar sein wird.

Am Auffälligsten dürfte jedoch die Veränderung der Front sein. Am 2019 Camaro ist das umstrittenste Element der SS Modelle klar die schwarze Front und das mittig platzierte Chevrolet Emblem, dass als "Flowtie" luftdurchlässig ist. Mit dem Konzept passt Chevrolet genau dort den Wagen an und lackiert den Steg im Stoßfänger ebenfalls in Shock und setzt das Bowtie Emblem in den oberen Kühlergrill - Wie es Fans per Photoshop schon lange als gut befinden. Ob diese Änderungen auch später für SS Modelle zur Auswahl stehen wird, ist momentan unklar.

Ebenso neu am Konzept ist eine besondere Folierung der Motorhaube und verbaute Sideskirts. Außerdem wird Chevy noch ein Camaro Convertible in Satin Steel mit roten Akzenten und weiteren Accessoires zum Camaro auf der SEMA austellen.

Wir haben die hochauflösenden zum Shock-farbenden Konzept im Artikel für Euch.

Update:

Der Artikel wurde um ein Bild des zweiten Konzeptes, genannt Awe, ergänzt. Der dunkelrote Camaro hat ebenfalls die abgeänderten Frontelemente.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (7 Antworten).

Anbei die neusten Sportwagen Zulassungszahlen des KBA. Die neuen WLTP Regelungen haben das ganze Segment schwer getroffen, da einige Fahrzeuge (wie auch der Camaro) nur noch als Restposten angeboten werden und noch keine Umrüstung auf Ottopartikelfilter stattgefunden hat.

Der Mustang ist zwar von WLTP nicht betroffen, da das Facelift von vorneherein darauf abgestimmt war, jedoch fällt der Mustang im Jahresschnitt durch die Umstellung auf das Facelift stark zurück.

Hinweis. Da EU Corvettes von der KBA seit längerer Zeit nicht mehr korrekt erfasst werden, tauchen Corvettes nicht in der Statistik auf.

Die Statistik und Auswertungs-Grafiken findet Ihr im Artikel unter Weiterlesen.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Zum gestrigen Tag hat Ford das Bestellverfolgungssystem COTUS abgeschaltet. Ruft man die Seite auf, findet man nur noch einen Hinweis, dass Pilotphase von COTUS beendet sei und man an dieser Stelle nicht mehr sein Fahrzeug verfolgen kann.

COTUS bot bislang die Möglichkeit anhand der Fahrgestellnummer des Fahrzeugs den Produktionsverlauf von eingangener Order bis zum Verlassen des Werkes des fertigen Fahrzeugs zu beobachten.

Jedoch gibt es momentan noch einen Link, der zum Verfolgen eines Mustangs funktioniert - Aber leider nur für US Modelle. Das heißt EU Fahrzeuge sind momentan nicht trackbar.

Zum Tracking: https://shop.ford.com/vehicleordertracking#/

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Unterkategorien

Themen, die alle modernen Muscle Cars Treffen

Alle Neugikeiten über Chevrolets Muscle Car Ikone

Alles über Chevrolets Performance Sportwagen

Alles Neuigkeiten über Dodges Muscle Car

Der Gründer der Pony Cars ist beliebter denn je. Alle News zum Ford Mustang

In eigener Sache

Hier findet Ihr Neuigkeiten rund um die exklusiven Tools von ModernMuscleCars.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok